AGB 2016/17

Bühnenschule Conny Zenz

1. Vertragsparteien

Dieser Vertrag wird abgeschlossen zwischen Bühnenschule Conny Zenz, Franz Keimgasse 21, 2344 Maria Enzersdorf und dem für "THE STAGE" - angemeldeten Kursteilnehmer bzw. (im Falle einer Minderjährigkeit des Teilnehmers) seines Erziehungsberechtigten.

2. Vertragsgegenstand

(1) Gegenstand dieses Vertrages ist der Kurs der Bühnenschule „THE STAGE“.

(2) Der Kurs "THE STAGE" umfasst 18 Termine von Herbst 2016 bis Frühling 2017. Die genauen Termine können auf www.buehnenschule.at vor Kursbeginn eingesehen werden.

3. Anmeldung

(1) Die Anmeldung zum Kurs „THE STAGE“ erfolgt durch Bezahlung des ersten Teilbetrages auf das Konto der BS. Am ersten Kurstag wird dieser Vertrag vom Kursteilnehmer oder (im Falle der Minderjährigkeit des Teilnehmers) vom Erziehungsberechtigten des Kursteilnehmers unterschrieben und an die Leitung der BS übermittelt.

(2) Die Anmeldung gilt als verbindlich und begründet die Verpflichtung zur Bezahlung beider Kursteilbeträge.

4. Preis und Zahlungsbedingungen

(1) Der Kursbeitrag für den Kurs „THE STAGE“ beträgt 1.098,00 Euro und ist in zwei Teilbeträgen zu entrichten. Der erste Teilbetrag beträgt 600,00 Euro, der zweite Teilbetrag 498,00 Euro.

(2) Der erste Teilbetrag von 600,00 Euro ist bis längstens 8 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der BS bei der Bank Austria (BLZ 12000), Kontonummer 50038 110 711, (IBAN: AT88 1200 0500 3811 0711, BIC: BKAUATWW) einzubezahlen, wobei der Kursbeginn auf der Homepage www.buehnenschule.at eingesehen werden kann. Der zweite Teilbetrag von 498,-- Euro ist bis zum 7. Februar 2017 auf das Konto der BS einzuzahlen.

(3) Erst nach Einlangen des ersten Kursbeitrages am Konto von BS ist der Kursteilnehmer zum Kurs „THE STAGE“ angemeldet.

(4) Ein Wechsel des Kursleiters innerhalb der Kursperiode berechtigt den Kursteilnehmer nicht zur Rückforderung des Beitrages.

(5) Im Fall des Nichterscheinens des Kursteilnehmers bzw. einer Erkrankung des Kursteilnehmers wird der Kursbeitrag, bzw. Teile davon, nicht zurückerstattet.

5. Stornierung

(1) Eine schriftliche Abmeldung vom Kurs „THE STAGE“ ist kostenlos möglich, sofern die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn bei BS einlangt.

(2) Langt die Abmeldung danach, aber spätestens 8 Tage vor Kursbeginn ein, werden 50% der ersten Teilzahlung von BS einbehalten.

(3) Erfolgt die Abmeldung erst innerhalb der 8 Tage vor Kursbeginn, so ist BS berechtigt, die gesamte erste Teilzahlung einzubehalten. Es steht dem Kursteilnehmer jedoch frei, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

6. Mindestteilnehmerzahl

(1) Der Kurs „THE STAGE“ wird nur nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 21 angeboten.

(2) Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, findet der Kurs nur gegen Aufzahlung oder unter Kürzung der Kursdauer statt.

(3) Entfällt der Kurs zur Gänze, erhalten die Kursteilnehmer gegen Vorlage der Einzahlungsbestätigung ihren bereits einbezahlten Kursbeitrag auf das von ihnen bekanntzugebende Bankkonto rücküberwiesen.

7. Kursgruppen und Kursablauf

(1) Die Leitung von BS gestaltet den Kurstag und legt fest, welche Lehrer und Unterrichtsfächer im Einzelnen angeboten werden.

(2) Der Unterricht findet an den auf der Homepage www.buehnenschule.at veröffentlichten Terminen statt. Die BS behält sich das Recht vor, Termine mit rechtzeitiger Ankündigung zu verschieben.

(3) Die Teilnahme an den Unterrichtseinheiten wie auch an den Proben ist für den Kursteilnehmer verpflichtend.

8. Erfüllungsort

(1) Erfüllungsort für den Kurs „THE STAGE“ ist das "Ich bin Raum - Seminarzentrum", Brühler Straße 49, 2340 Mödling.

9. Kursablauf

(1) Der Kursteilnehmer hat sich entsprechend der zu Beginn der Ausbildung durch die Leitung der BS bekanntgegebenen Hausregeln für die Seminarräume zu verhalten und den Weisungen des Teams der BS Folge zu leisten.

(2) Der Kursteilnehmer hat pünktlich zum Unterricht zu erscheinen und bis zum Unterrichtsende anwesend zu sein.

(3) Ist der Kursteilnehmer noch minderjährig, verpflichtet sich sein gesetzlicher Vertreter, Sorge zu tragen, dass der Kursteilnehmer regelmäßig und pünktlich zum Unterricht erscheint.

(4) Bei Entfall einer Unterrichtseinheit wird diese nach Möglichkeit nachgeholt. BS ist nicht verpflichtet, einen möglichen Ersatztermin auf jeden Kursteilnehmer abzustimmen. Es entscheidet die terminliche Übereinstimmung der Mehrheit der Kursteilnehmer. Sollte einer der Teilnehmer diesen Ersatztermin nicht wahrnehmen können, ist eine Rückerstattung des Kursbeitrages diese Unterrichtseinheit betreffend nicht möglich.

10. Haftung

(1) Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

(2) Die Aufsichtspflicht des Teams von BS beginnt bei Kursbeginn und endet nach Beendigung der Kurseinheit. Darüber hinaus erklärt der gesetzliche Vertreter eines minderjährigen Kursteilnehmers sein Einverständnis, dass BS unmittelbar vor Beginn und nach dem Ende des Kurses sowie außerhalb der Kursräumlichkeiten keinerlei Aufsicht über den minderjährigen Kursteilnehmer ausübt.

(3) Die Teilnahme am Kurs „THE STAGE“ erfolgt auf eigene Gefahr. Schadenersatzansprüche gegen BS sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zurückgehen; dies gilt insbesondere für abhanden gekommene Gegenstände des Kursteilnehmers.

(4) Der Kursteilnehmer haftet für von ihm verursachte Beschädigung an Sachen und Räumen des "Ich bin Raum - Seminarzentrum".

11. Vertragsdauer und Vertragsauflösung

(1) Das gegenständliche Vertragsverhältnis wird für die Dauer des gesamten Kurses abgeschlossen.

(2) BS ist jederzeit berechtigt, den Vertrag bei Vorliegen wichtiger Gründe und ohne Rückerstattung des Kursbeitrages mit sofortiger Wirkung aufzulösen.Als wichtige Gründe, die BS zur sofortigen Auflösung des Vertrages berechtigen, gelten insbesondere:

(a) die Nichtzahlung der Kursbeiträge trotz Mahnung und Setzung einer 14-tägigen Nachfrist;

(b) wenn der Kursteilnehmer den Kursbetrieb durch sein Verhalten in unzumutbarer Weise beeinträchtigt oder stört und sein Verhalten trotz zweimaliger Ermahnung nicht geändert hat.

12. Urheberrechte

(1) Der Kursteilnehmer räumt BS das ausschließliche und in keiner Weise sachlich, zeitlich oder territorial beschränkte Recht ein, die unter seiner Mitwirkung entstandenen und im Zusammenhang mit dem Projekt stehenden Leistungen, einschließlich aus diesen Leistungen etwa entstehende Urheberrechte oder sonstiger Schutzrechte weltweit und in jeder derzeit bekannten und noch nicht bekannten Form und jedem bekannten und noch nicht bekannten Format zu Werbe-, Promotion-, Präsentationszwecken und sonstige Zwecken zu nutzen.

13. Sonstiges

(1) Die Teilnahme des Kursteilnehmers an öffentlichen Auftritten, wie beispielsweise einer Schlussaufführung am Ende der Kursperiode, richtet sich nach der Eignung des Kursteilnehmers. Die Beurteilung der Eignung obliegt dem Team und der Leitung von BS.

(2) Für die Abschlussshow behält sich BS das Recht vor, einen Kostenbeitrag für Kostüme, Schminke etc. von 30,00 Euro pro Kursteilnehmer einzuheben.

(3) Das Recht über die Entscheidung des Rahmens der Show (Ort, technische Ausstattung etc.), behält sich die BS vor.

14. Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Gerichtsstand ist für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist – sofern dem nicht § 14 KSchG entgegensteht – das sachlich zuständige Gericht für Maria Enzersdorf.

(2) Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich österreichischem Recht. Die Anwendbarkeit des IPRG sowie des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen.

15. Schriftformerfordernis

Änderungen und Ergänzungen zu diesem Vertrag bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für ein Abgehen vom Schriftformerfordernis. Sämtliche Anlagen bilden einen integrierten Bestandteil dieses Vertrages.

16. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam, ungültig oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt der Restvertrag davon unberührt. Eine solche Bestimmung wird automatisch im Rahmen des rechtlich möglichen durch eine gültige und rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche im höchstmöglichen Ausmaß dem beabsichtigten Zweck am nächsten kommt.